Verfasst von: brtchibo | 3. Februar 2009

Die Luft ist raus

Nachdem ich bemerkt habe, dass sogar neutral gehaltene Nachrichten auf diesem Blog nicht erwünscht sind, und ich wirklich keinen Grund habe, jemanden zu ärgern, ausserdem zur Zeit wichtigeres zu tun habe, um mich vielleicht mit irgendeinem Großkopferten zu streiten, dem ich noch nie was getan habe, und den ich vielleicht gar nicht kenne, habe ich beschlossen, in Zukunft Neuigkeiten, oder was ich halt dafür halte, auf meinem privaten Blog zu posten. (Eigentlich ist das hier eh ein privater Blog, aber manche meinen, er schaut zu offiziell aus. Das werd´ ich auch ändern)

Ich lasse diesen Blog nur noch für die ehemaligen Mitarbeiter offen, werde aber keine Artikel mehr veröffentlichen, und auch die Kommentare nicht moderieren. Ich danke allen Lesern im In-, und im Ausland, und wünsche Ihnen ein langes Leben, und eine schöne Zeit.

Advertisements
Verfasst von: brtchibo | 2. Februar 2009

Jetzt auch Kündigungen im Vertrieb

Bei Tchibo/Eduscho gibt es jetzt, wohl als Folge der Wirtschaftskrise, die ersten Kündigungen im Vertrieb.
Wie man hört, sind bereits einige Außendienstmitarbeiter freigestellt worden, und mit ihnen die Betreuer im Innendienst.
Logischerweise trifft das wieder nur die Basis. Die Chefs scheferln eh noch.
Und logischerweise wird es in den österreichischen Medien nicht bemerkt.
Wo soll das noch hinführen, mit dem Kaffeeriesen?

Verfasst von: brtchibo | 31. Oktober 2008

Ein blödes Gefühl…

…ist es, anstatt „schönes Wochenende“ zu wünschen, sagen zu müssen „alles Gute für Deine Zukunft, und hoffentlich sehen wir uns irgendwann wieder.“
So, oder so ähnlich haben wir uns von unseren lieben Kolleginnen und Kollegen Heike Jada, Antonija Kern, Milka Savic sowie Ljubomir KaldararevicDragan Laudanovic, Mile Pitarevic, Gregor Silli und Robert Lipp verabschiedet. Hoffentlich findet ihr in Zeiten wie diesen bald wieder Arbeit, und könnt bei der Abschiedsfeier am 22. November schon von euren neuen Aufgaben erzählen.
Alles Gute.

 

 

 

 

 

 

 

 

    Robert, ein fleißiger Elektriker und ein netter, 
    freundlicher kollege

Verfasst von: brtchibo | 22. Oktober 2008

Kommentar zu den KV-Herbstrunden

Soeben erhielt ich einen interessanten Kommentar des
stv. Bundesgeschäftsführers der GPA-djp Karl Projer
zum Thema: KV-Herbstrunden: Signale der Sicherheit„.

Foto: Schedl  Weiterlesen …
Verfasst von: brtchibo | 29. September 2008

Die ersten müssen gehen

Es ist ein Jammer, aber nicht zu ändern.
Die ersten Mitarbeiter, die von der Standortschließung betroffen sind, haben ihre letzten Arbeitstage bei der Tchibo Manufacturing.
Obwohl wir ja schon lange wissen, dass der Zeitpunkt kommt, ist es jetzt doch ein sehr seltsames Gefühl, sich zu verabschieden. Manche unserer Kollegen waren noch nicht sehr lange dabei, und es wird ihnen etwas leichter fallen zu gehen, als den Kollegen, die einen großen Teil ihres Arbeitslebens hier verbracht haben.
Wir verabschieden uns von unseren lieben Kolleginnen und Kollegen Sonja Kellner, Radmila Kuncer, Bane Albic, Wolfgang Gaida, Serkan Ergin, Christian Kovacs, Peter-Andreas Hanke, Faruk Selek, Rafet Kökmen, Noli Panganiban und Ibrahim Caliskan. Ganz besonders herzlich wollen wir uns von unseren „ewigen“  Henrijka Milewski, Kristian Nikodijevic, Willi Walter und Josip Vaculik verabschieden.
Wir wünschen Euch allen alles Gute auf Eurem weiteren Lebensweg, und hoffen, Euch zumindest bei der großen Abschlußfeier wieder zu sehen.


Der beste Schlosser von allen, zum letzten Mal in
seinem „Wohnzimmer“ 

Verfasst von: brtchibo | 27. August 2008

Umbesetzung des Betriebsrates

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bedingt durch den vorzeitigen Austritt des Betriebsratsmitglied Thomas Hofbauer, rückt unser langjähriger Vorarbeiter im Expedit, Helmut Bürger in den Betriebsrat nach.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unserem Kollegen Helmut, und wünschen ihm eine erfolgreiche Zeit als Betriebsrat.

Verfasst von: brtchibo | 19. August 2008

Bevor der August vorbei ist…

…möchte ich noch meine Geburtstagswünsche los werden. Durch meinen Urlaub etwas verspätet, aber für ein paar Kollegen doch noch rechtzeitig.

Um mit Rafet Kökmen zu feiern bin ich schon zu spät, er freute sich bereits am 7.8.
Ganz knapp verpasst habe ich Heike Jada, sie war gestern das Geburtstagskind.
Aber am 24.8. hat unser Stellvertretender Vorsitzender Cengiz Ece Geburtstag, und da käme doch der Freitag, im Anschluß an die BR-Sitzung, gerade recht, um eine Runde zu zahlen, und sich ein wenig feiern zu lassen.
Zum Schluß wollen wir noch unserer lieben Antonija Kern gratulieren, sie hat am 26. Grund zu feiern.

Verfasst von: brtchibo | 4. Juli 2008

Juli ist´s auch schon wieder

Dass sie herumkrebsen oder herumbrüllen, kann man von unseren Kollegen nicht behaupten. Obwohl ihre Sternzeichen darauf hindeuten würden.
Am 2.7. hatte unsere liebe Rosi Thönnessen Geburtstag. Alles Gute, und werd bald wieder gesund!
Heute hat unser Cheflogistiker Helmut Bürger Grund zu feiern. Am 16.7. geht´s Sabine Hailzl aus der Qualitätssicherung genauso.
Dann kommen die Löwen! Am 30.7. wird Ljubomir Kaldararevic ein Jahr älter, und am 31.7., eine Stütze im CS-Bereich – Ronald Heinzel.
Ihnen allen übermittelt der Betriebsrat im Namen aller Kollegen die herzlichsten Glückwünsche und viel Glück im neuen Lebensjahr.

Verfasst von: brtchibo | 2. Juli 2008

Schönen Urlaub

Die ersten unserer Kollegen treten in den nächsten Tagen Ihren Sommerurlaub an, und wir wünschen ihnen, und all jenen Kollegen, denen der Urlaub noch bevorsteht, schöne und erholsame Ferientage. An dieser Stelle möchten wir aber auch ein paar Worte zum „Urlaubsgeld“ verlieren.

 

Zweimal im Jahr gibt’s mehr Gehalt am Lohnzettel, das Weihnachts- und das Urlaubsgeld. Oft kann man es gar nicht erwarten, bis das doppelte Gehalt endlich am Konto ist. Schließlich braucht man es für Einkäufe, Urlaub oder einfach um das Minus bei der Bank auszugleichen. Für viele Beschäftigte sind die Sonderzahlungen so selbstverständlich wie die jährliche Gehaltserhöhung. Manche glauben gar, darauf gäbe es einen gesetzlichen Anspruch. Dem ist aber nicht so. Das 13. und 14. Gehalt wurde von den Gewerkschaften erkämpft und in den Kollektivverträgen verankert. Weiterlesen …

Verfasst von: brtchibo | 25. Juni 2008

Traurige Nachricht


Eine traurige Nachricht ereilte uns am vergangenen Montag.
Unsere liebe Kollegin Renate hat den Kampf mit Ihrem schweren Leiden verloren.

Unser Mitgefühl gilt den trauernden Hinterbliebenen, und im Speziellen unserem allseits beliebten Kollegen Franz Nagy. Wir wünschen Dir viel Kraft, um über Diesen schweren Verlust hinwegzukommen.

 Die Verabschiedung findet am Dienstag, dem 8.7.2008 auf dem Wiener Zentralfriedhof, Eingang 2. Tor, Halle 1 um 10 Uhr, statt.
Die Urne wird am Dienstag dem 22.7.2008 um 9 Uhr im Familiengrab auf dem Friedhof Simmering – Unter der Kirche, beigesetzt.

Die heilige Messe wird am Freitag, den 18.7.2008 um 18:30 Uhr in der Pfarrkirche zur Unbefleckten Empfängnis Mariens in Simmering am Enkplatz gefeiert.

Older Posts »

Kategorien