Verfasst von: brtchibo | 29. September 2008

Die ersten müssen gehen

Es ist ein Jammer, aber nicht zu ändern.
Die ersten Mitarbeiter, die von der Standortschließung betroffen sind, haben ihre letzten Arbeitstage bei der Tchibo Manufacturing.
Obwohl wir ja schon lange wissen, dass der Zeitpunkt kommt, ist es jetzt doch ein sehr seltsames Gefühl, sich zu verabschieden. Manche unserer Kollegen waren noch nicht sehr lange dabei, und es wird ihnen etwas leichter fallen zu gehen, als den Kollegen, die einen großen Teil ihres Arbeitslebens hier verbracht haben.
Wir verabschieden uns von unseren lieben Kolleginnen und Kollegen Sonja Kellner, Radmila Kuncer, Bane Albic, Wolfgang Gaida, Serkan Ergin, Christian Kovacs, Peter-Andreas Hanke, Faruk Selek, Rafet Kökmen, Noli Panganiban und Ibrahim Caliskan. Ganz besonders herzlich wollen wir uns von unseren „ewigen“  Henrijka Milewski, Kristian Nikodijevic, Willi Walter und Josip Vaculik verabschieden.
Wir wünschen Euch allen alles Gute auf Eurem weiteren Lebensweg, und hoffen, Euch zumindest bei der großen Abschlußfeier wieder zu sehen.


Der beste Schlosser von allen, zum letzten Mal in
seinem „Wohnzimmer“ 

Advertisements

Responses

  1. […] 1, 2008 von senfundkren solche Zeilen lesen zu müssen ist doppelt bitter. Dies schreibe ich ganz und gar nicht um im Negativen zu […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: