Verfasst von: brtchibo | 31. Oktober 2008

Ein blödes Gefühl…

…ist es, anstatt „schönes Wochenende“ zu wünschen, sagen zu müssen „alles Gute für Deine Zukunft, und hoffentlich sehen wir uns irgendwann wieder.“
So, oder so ähnlich haben wir uns von unseren lieben Kolleginnen und Kollegen Heike Jada, Antonija Kern, Milka Savic sowie Ljubomir KaldararevicDragan Laudanovic, Mile Pitarevic, Gregor Silli und Robert Lipp verabschiedet. Hoffentlich findet ihr in Zeiten wie diesen bald wieder Arbeit, und könnt bei der Abschiedsfeier am 22. November schon von euren neuen Aufgaben erzählen.
Alles Gute.

 

 

 

 

 

 

 

 

    Robert, ein fleißiger Elektriker und ein netter, 
    freundlicher kollege

Advertisements

Responses

  1. Hallo ihr Leute, wenn ich die Menschen so sehe die da gehen müssen frage ich mich immer wieder, ob die alle auch wieder einen Job haben oder bekommen. Würde meinen ihr könntet durchaus Kontakt mit dem Betriebsrat der Fa. iSi in Wien 1210. Kürschnergasse aufnehmen, da ist sicher der eine oder andere Mitarbeiter willkommen. Beruft Euch ruhig auf mich, aber wie gesagt den BR kontaktieren.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: